Das Projekt Ability Cheer hat zum Ziel, die Special Abilities und Adaptive Abilities Kategorien nachhaltig in die Cheersport-Serie zu implementieren und dadurch die Entstehung von Adaptive Teams in Deutschland weiter zu fördern. In Anlehnung an das Regelwerk unseres Weltverbandes ICU soll ein Regelwerk für diese Kategorien auf nationaler Ebene entwickelt werden, das eine faire vergleichende Wertung ermöglicht. Die Abilities Kategorien in der Cheersport Serie sollen die Wettkampfangebote für inklusive Teams in der CCVD STAGE Serie nicht ersetzen sondern diese ergänzen.

Das Projekt wurde 2023 auf Initiative von zwei CCVD Mitgliedsvereinen im Fachausschuss für Vielfalt gestartet. Aktuell arbeiten vier CCVD Vereine (2 Cheerleading und 2 Performance Cheer Vereine) zusammen, die bereits Special und Adaptive Abilities Teams in ihrem Reihen haben. Unterstützt werden die Vereine von einer Jurorin aus dem Performance Cheer- und einer Jurorin aus dem Cheerleading-Bereich.

Du / Ihr habt Interesse an dem Projekt oder möchtet gern mitarbeiten? Meldet Euch gern per Mail unter ability@cheersport.de

Projektleitung:

Stefanie Sippel

Team: Nordish Dance Project
Heimverein: SG Benefeld-Cordingen e.V. (Niedersachsen)
Sportart: Performance Cheer

Anton Kracht

Team: Heavenly Jags CT
Heimverein: ASV Sankt Augustin e.V. (NRW)
Sportart: Cheerleading

weitere Mitarbeiter*innen:

Gina Meinel

Team: Red Maniacs
Heimverein: CVV CheerMANIA e.V. (Sachsen)
Sportart: Cheerleading

Lena Schiele

Team: Dance Divine
Heimverein: TSV Rudow e.V. (Berlin)
Sportart: Performance Cheer

Maxi Förster

Team: Dance Divine
Heimverein: TSV Rudow e.V. (Berlin)
Sportart: Performance Cheer

Michelle Wenskus

Team: Red Maniacs
Heimverein: CVV CheerMANIA e.V. (Sachsen)
Sportart: Cheerleading

Lena Odenthal

Team: Heavenly Jags CT
Heimverein: ASV Sankt Augustin e.V.(NRW)
Sportart: Cheerleading

mitarbeitende Jurorinnen:

Nelly Klinder

Jurorin
Sportart: Performance Cheer

Louisa Berndt

Jurorin
Sportart: Cheerleading